Das sind Wir

Andreas Hoffmann

Gesang, Gitarre, Klavier

Angefangen hat mein musikalischer Werdegang mit einigen Jahren Klavierunterricht mit durchwachsenem Erfolg. 2014 wurde mir dann klar dass das beste Instrument der Welt doch die Gitarre ist ;). Seitdem werden die sechs Saiten mit allem von Metal über Punkrock bis softer Akustik Ballade traktiert. Bands die mich seither begleiten, bewegen sich auf einem breiten musikalischem Spektrum. Gruppen wie In Flames oder Rise Against bis hinzu Pink Floyd zähle ich zu meinen Favoriten. Ein gelungener Gig ist für mich wenn der Sound stimmt, die Stimmung passt und das Plektrum nicht in den Tiefen der Akkustikgitarre verschwunden ist ;).

Phillip Fendl

Gitarre

Ich kam mit ungefähr 6 Jahren zu meinem Instrument, der Gitarre. Ich hatte zu der Zeit schon länger den Wunsch geäußert und dieser wurde mir schließlich in Form einer ¾ Konzertgitarre auch erfüllt. Die ersten Jahre brachte ich mir die Grundkenntnisse größtenteils selber mit einem Buch von Peter Bursch bei. Doch das Akustische spielen auf Nylon Saiten war doch nicht zu 100% das Wahre und 2010 musste eine E-Gitarre her, ab diesem Zeitpunkt nahm ich dann auch bis vor einem Jahr Unterricht. Auch nach mittlerweile 13 Jahren muss ich sagen, es war die einzig richtige Wahl mit diesem Instrument anzufangen. Eines muss ich jedoch beichten- ich kann partout keine Noten lesen…. macht es nicht immer einfach wenn in den Proben bei einem neuen Song 4x die Tonart geändert wird, aber auch das haben wir bisher immer irgendwie geschafft. Ansonsten muss es halt nach Gehör passen 😛 

Joel Palmarola

Schlagzeug

Ich spiele das schönste Instrument in der Band, ohne das eine Band nicht vollständig wäre und ohne das es in einer Band große Taktprobleme geben würde: Das Schlagzeug
Schon als kleines Kind habe ich zuhause mit Kochlöffeln umgedrehte Kochtöpfe malträtiert. 2008 fing ich schließlich mit Schlagzeugspielen an. Seitdem spielte ich während meiner Schulzeit in Schulorchestern, aber auch neben der Schule spiele ich seit langem in verschiedenen Orchestern. 2018 ging dann ein großer Wunsch in Erfüllung – die eigene Band. Zwar gibt es seitdem immer wieder Diskussionen, welches das schönste Instrument in einer Band ist, aber diese Frage beantwortet sich für mich von selbst. 😉 Ich bin froh ein Teil dieser Band zu sein und freue mich auf alle weiteren Gigs.

Kevin Brakowski

Bass

Mein musikalischer Werdegang begann erst 2015 damit, dass ich meinen ersten Bass gekauft und Unterricht genommen habe. Ich kam zum Bass da ich einfach die Diversität mochte, dass man sehr ruhige gar beruhigende Melodien und wildes slapping als Optionen hat. 2017 wurde ich als blutiger Anfänger angefragt, ob ich in meiner Funktion als bester und einziger Bassist des Jahrgangs aushelfen möchte und jetzt bin ich wohl hier. Auch wenn ich noch der unerfahrenste bin, lerne ich im Moment noch das Noten lesen im Orchester und bin zudem scheinbar der einzige, der weiß in welchen Bund das Capo muss, auch wenn ich selbst es nicht mal benutze.
Mit dem besten Instrument muss man sich natürlich einiges von neidischen Gitarristen und Drummern anhören aber naja man kommt schon durch. 
Als musikalische Einflüsse würde ich allen voran Nirvana, Eminem und auch Daft Punk zählen aber ich könnte noch 100 andere benennen, wenn ich Zeit und Platz hätte, man sieht aber, dass ich quasi jedem Genre was abgewinnen kann.